Über mich

In meiner annehmenden inneren Haltung in der Begegnung mit dem/der Patienten/ in richte ich meinen Fokus auf die Ganzheitlichkeit und auf die Gesundheit des Menschen.
Ich behandle achtsam mit Osteopathie und Klassischer Homöopathie .
Ich wende die Osteopathie als Körpertherapie an.
Ich arbeite non-invasiv.
Im Gespräch mit dem / der Patient/in erfasse ich seine / ihre Ganzheitlichkeit
Vor allem bei der Osteopathie für Kinder liegt mein Augenmerk auf mimischen , gestischen ,und motorischen Äusserungen der/des kleinen Patient/in.

Die homöopathische Anamnese (Fallaufnahme) geht der Repertorisation (Ausarbeitung des homöopathischen Mittels) voraus.

Bei Kindern richte ich all meine Sinne- das Sehen, Hören,Spüren- auf den/die kleine/n Patienten/in während das Kind spielt, spricht oder mit der Mutter oder dem Vater interagiert.

In der Folge summiere ich die gewonnenen Eindrücke. und verordne ein homöopathisches Mittel.


Für mich als Heilpraktikerin und Hebamme bedeutet Gesundheit das Bewahren der Einheit der psychischen und physischen Strukturen.

Ich richte meine Aufmerksamkeit auf den inneren Heiler, auf die dem Menschen innewohnende Heilkraft.


Ich richte den Blick auf die gesamte Person.
Die Gesundheit und die Selbstheilungskräfte sind häufig durch unsere alltäglichen Anforderungen gestört.
In unserer Gesellschaft und in dieser Zeit gibt es eine Vielzahl von Herausforderungen für den Einzelnen:beruflich, privat, familiär, schulisch, sogar in der Freizeit.
Die Möglichkeit und die Fähigkeit zur Entspannung schwinden.
Wenn die Anspannung in unserem Leben dominiert und damit Systeme wie das Hormonsystem( z. B. Adrenalin) und das sympathische System( Sympathikusnerv) dauerhaft auf einem hohem Level arbeiten, können Gesundheit und Ausgeglichenheit oft nicht aufrechterhalten werden.


Ein Beispiel:

Das Zusammenspiel zwischen Sympathikus- und Parasympathikusnerv, und damit zwischen
An - und Entspannung in physischer und psychischer Hinsicht ist irritiert.
Es spiegelt diese Unausgewogenheit, Dysfunktionen sind die Folge.Wir sind aus dem Gleichgewicht.
 
Therapieziel ist es, den einzelnen Menschen auf seine individuelle Art und Weise mit Entspannung ins Gleichgewicht zu bringen, ihn wieder durchatmen zu lassen.

Vita:

  • 1992 Hebammenexamen in Wuppertal
  • 1998, 2000, 2003 Geburten meiner Kinder
  • 2000 Diplom Freie Kunst ( Bildhauerei)in Hannover
  • 2000 Beginn der Selbstständigkeit als Hebamme
  • 2009 Heilpraktikerüberprüfung vor dem Gesundheitsamt Köln
  • 2010 Abschlussprüfung Osteosymbiose an der Heilpraktikerschule Thalamus Köln
  • 2010 Eröffnung der eigenen Naturheilpraxis
  • 2012 Abschluss der Ausbildung Klassische Homöopathie an der Dynamis Schule Stefan Reis